Superschneller Apple Crumble

AC5

So, Leute, der Herbst ist fast da! Ich mag ihn ja eigentlich ganz gerne, deshalb gibt es von mir heute ein blitzschnelles, günstiges und megaleckeres Rezept, das nach Herbst und Gemütlichkeit schmeckt. Und das Beste ist: Die Zutaten hat man eigentlich immer Zuhause…und im Herbst gibt es viele, leckere Apfelsorten, oft sogar hinterm Haus!

Das Rezept lässt sich prima vorbereiten und man kann es an die Personenanzahl anpassen, die man damit bewirten möchte. Kleine Schüssel für wenig Leute, große Schale bzw. Blech für viel Besuch. Die Zubereitung ist wirklich einfach und auch Ungeübte können ihren Besuch damit beeindrucken. Wenn man anstatt Butter Margarine nimmt, ist das Rezept sogar vegan. Ich mache es gerne, wenn ich ein paar ältere oder unansehnliche Äpfel Zuhause habe, die keiner mehr essen will.

Ich habe für meine Version eine mittelgroße Auflaufform benutzt, die Portion reicht für 4 Personen. Du kannst die Mengen je nach Gefäß variieren. Was du außerdem super steuern kannst ist die Kalorienmenge. Die stecken natürlich in den Streuseln. Die Rechnung ist demnach ganz leicht: Viele Streusel = ordentliche Bombe, weniger Streusel = weniger Kalorien. Dann nimmst du einfach das halbe Streuselrezept. Die Zubereitung dauert ca. 25 Minuten, das schälen des Obstes ist auf jeden Fall die meiste Arbeit.

Für die Obstmischung:

  • Ca. 1kg Obst, Äpfel als Grundzutat. Das sind ca. 6-8 mittelgroße Früchte. Ich habe diesmal eine Mischung aus Äpfeln, Birnen und ein paar Heidelbeeren genommen. Ihr könnt eure Lieblingsbeeren dazu kombinieren oder auch ganz weglassen.
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Vanille oder Vanillezucker
  • Saft einer frisch gepressten Zitrone

Für die Streusel:

  • 300g gf Mehl (Ich habe diesmal das Universalmehl von Rewe benutzt)
  • 150g Zucker
  • 250g weiche Butter (oder Margarine), wer mit den Händen arbeitet nimmt am besten kalte Butter
  • gehackte Mandeln oder die Nüsse, die ihr gerne mögt

Zubereitung:

Obst schälen, in mittelgroße Stücke schneiden und in die Form füllen. Direkt etwas Zitronensaft draufgeben und durchrühren, damit das Obst nicht braun wird.

AC1

Zucker, Zimt und Vanille mischen, auf das Obst geben und wieder durchmischen.

AC2

Das Ganze kann jetzt etwas durchziehen. Ich habe es sogar über Nacht im Kühlschrank gelassen, dann ziehen Zucker, Zimt und Vanille richtig schön in die Früchte ein.

Für die Streusel einfach alle Zutaten mit einem Rührgerät oder den Händen mixen und auf den Früchten verteilen.

AC3

Den Ofen heizt du auf 180C vor und bäckst das Ganze 40-45 Minuten. Die Streusel sollten schön braun und knusprig sein, das Obst schön weich.

AC4

Zu dem sauer-süßen Crumble passt super Vanilleeis, vor allem, wenn er noch warm ist. Sahne geht natürlich auch.

Variationen des Rezeptes sind fast unendlich und nach deinem individuellen Geschmack möglich: Rosinen, Marzipan, Kokos, Schokotropfen, Nüsse, exotische Früchte…

Viel Spaß beim nachmachen!

 

 

2 comments Write a comment

Leave a Reply