Produkttest The Coconut Collaborative

DSC08250

Du magst Joghurt, hast es aber nicht so mit Milch? Soja steht auch nicht auf deinem Speiseplan? Du liebst Kokosnuss? Hast du mindestens eine dieser Fragen mit JA beantwortet, solltest du unbedingt diesen Beitrag lesen!

Getestet habe ich The Coconut Collaborative, eine Joghurtalternative auf Kokosbasis. Glutenfrei, vegan, ohne Soja, null Zuckerzusatz. Ich bin ein wirklich großer Kokosfan und konnte die Produkte schon bei den Free From Food Awards testen. Dort gab es allerdings so viele Dinge zum probieren, dass man sich nur schwer auf ein Einzelnes konzentrieren konnte. Deshalb hab ich mir die drei Sorten Natur, Heidelbeere und Passionsfrucht/Mango jetzt nochmal in Ruhe vorgenommen.

DSC08138

Der Joghurt ist super fluffig und cremig (kann man auf den Bildern gut sehen, es sind richtige Luftblasen drin) und schmeckt wirklich megalecker nach Kokos. Die 120g sind ganz schnell weg und man ist fast traurig, wenn der Becher leer ist.

DSC08149

DSC08151

DSC08153

DSC08159

Neben dem tollen Geschmack sind Kokosnüsse super gesund, nicht umsonst gibt es mittlerweile überall Kokoswasser zu kaufen. Das in den Nüssen enthaltene Fett kann vom Körper direkt in Energie umgewandelt werden, also vielleicht mal ein Coconut Collaborative essen, wenn das Nachmittagstief anklopft! 😉 Falls euch interessiert, welche Zutaten ihr hier löffelt: Kokosnussmilch (50%), Kokosnusswasser (45%), Maisstärke, Kartoffelstärke, Pektin, Kulturen (nicht aus Milch). Bei den beiden Fruchtsorten ist natürlich noch die jeweilige Frucht mit drin.

Meine Lieblingssorte ist die Natur-Variante, die ich mir selber mit Früchten, Nüssen, etc pimpen kann. Auf dem ersten Bild habe ich mit dem Fruchtmuß “Wir lieben Frucht” von Charles & Alice kombiniert. Auf den folgenden mit Banane, Mango und Wassermelone. Sommer im Mund!! Aber auch die beiden anderen Sorten schmecken sehr, sehr lecker. Suchtgefahr!!

DSC08178

 

DSC08171

DSC08248

DSC08250

DSC08253

 

Leider sucht man in den Regalen noch sehr vergeblich, ich hoffe, das wird sich bald ändern. Die Preise sind €1,79 für die Sort Natur, inkl. Frucht kostet der Gaumenschmaus €1,89.

Wer The Coconut Collaborative mal probieren möchte, nimmt am besten Kontakt zum deutschen Importeur auf, um Bezugsquellen zu erfragen:

Uplegger Food Company GmbH, http://www.uplegger.de

 

DSC08250

5 comments Write a comment

  1. Hallöchen,
    da ich seit den Wechseljahren leider auch laktosefreie Ernährung zu mir nehmen muss, hatte ich diesen Joghurt auch entdeckt und kann euch nur beipflichten, sehr lecker und ich kombiniere den Naturjoghurt auch mal selbst , z.b. mit Erdbeeren, Melone etc. , wirklich empfehlenswert, und auch hier in Jenfeld gibt es ihn , außer im Kaufland, nirgends zu kaufen.
    Lg Angelika

    • Liebe Angelika,
      ich denke, in naher Zukunft wird es immer mehr alternative Produkte in den Kühlschränken geben. Ich habe für die diesjährigen Free From Food Awards schon ein paar tolle Neuheiten verkosten dürfen! Hier in Berlin entdecke ich The Coconut Collaborative auch mal hier und da, z.B. im Kaufland, bei Rewe und Edeka. Erfahrungsgemäß ziehen die “großen” wie Alpro bei diesen Produkten ziemlich schnell nach. Schau doch mal im Bioladen vorbei, da gibt es noch ein paar Alternativen aus Kokos! Viele Grüße, Esther

  2. Hallo, liebe Esther,
    ich habe The Coconut Collaborative Joghurtalternative gerade entdeckt. Ich darf keine Lactose essen und Soja ist nicht meins. Bin totel begeistert, kann Deinen Bericht nur bestätigen und: Es gibt die Joghurts zumindest in Hamburg Eppendorf im Kühlregal: bei EDEKA Schlemmermarkt Struve. Da ich in der Nähe arbeite, ein Traum für mich. Allerdings hab’ ich heute die letzten vier Becherchen gekauft. Ich hoffe, es kommt bald Nachschub.
    Lieben Gruß, Emma

    • Liebe Emma,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Ich bin immer noch ein großer Fan von TCC und konnte auf der letzten Allergy & Free From Show in London auch schon einige der neuesten Produkte probieren. Es gibt z.B. superleckeres Mousse-au-Chocolat, natürlich auch nur aus Kokosmilch. Ich sehe die Becher auch immer vereinzelt mal hier mal da und hoffe, dass es in Zukunft mehr wird, aber ich bin sehr zuversichtlich! 😉 Mal sehen, welche neuen Produkte ich bei der nächsten Free-From-Food-Award Verkostung probieren kann.
      Ein schönes Wochenende wünscht dir Esther

  3. Freut mich ,an deinen leckeren Neuigkeiten teilhaben zu können .nur weiter so ,Betroffene werden es dir danken .
    Lieber Gruß

Leave a Reply