Produkttest: Fritz Mühlenbäckerei

DSC07944

Den Produkttest ganz allgemein Fritz Mühlenbäckerei zu nennen ist eigentlich etwas übertrieben, denn ich habe tatsächlich aktuell nur ein Brot getestet. Allerdings kenne ich die Münchner Bäckerei (genau genommen ist sie in Aying) schon einige Jahre und bin schon oft zum frühstücken und Einkaufen im Münchner Glockenbachviertel eingekehrt. 

Das besondere an der Bäckerei ist, dass sie Bioland-zertifiziert ist, Rohstoffe aus der Umgebung verwendet und komplett auf Backmittel, Fertigmehl, Farb-, Aroma- und sonstige synthetische Zusatzstoffe verzichtet. Es werden auch konventionelle Backwaren angeboten, doch das glutenfreie Sortiment wächst langsam, aber stetig. Außerdem werden viele vegane, vegetarische, Ei-, Nuss-, Zucker-, Weizenstärke und Laktose- freie Brote, Kuchen und Snacks angeboten. Die glutenfreien Brote werden in einer Holzschale und kompostierbaren Tüte angeboten und sind vor Ort somit gut zu unterscheiden und -wichtig- geschützt.

DSC07942

Ganz neu sind das Saatenbrot und das Brot Chia-Lupine, letzteres hat es in meinen heutigen Test geschafft. Alle Brote der Mühlenbäckerei sind Frischbrote, also kaufen, aufschneiden, belegen, aufessen. Man kann die Brote einige Tage aufheben und sie schmecken auch dann noch sehr gut. Ich schneide sie meist in Scheiben, friere sie ein und toaste jede Scheibe nach Bedarf, so bleibt das “Wie-am-ersten-Tag-Gefühl” erhalten.

Das Chia-Lupine Brot ist ein absoluter Leckerbissen und tatsächlich mein Highlight der Free From Messe. Es ist das beste Brot, das ich seit langem gegessen habe (und da waren viiiiele gute Brote bei)! Warum? Es hat einen wunderbar ausgewogenen Geschmack und noch wichtiger: Es hat eine unglaublich krachende Kruste und wenn man es mit dem Messer aufschneidet, spritzt sie richtig weg. Wer glutenfreies Brot kennt der weiß, dass es sonst eher nicht so ist. Auch getoastet ist das Brot außen wunderbar crunchy und innen saftig und weich, aber durch die vielen guten Zutaten auch sehr gehaltvoll und sättigend.

DSC07947

DSC07953

Wer dieses oder ein anderes Brot der Fritz Mühlenbäckerei gerne probieren bzw. kaufen möchte, der kann dies in einer der eigenen Filialen oder Biomärkte (im Münchner Umland) tun, oder bei querfood bestellen. Dort werden jeden Mittwoch die frischen Brote versendet, die Bestellung muss bis Montags, 12 Uhr, bei querfood eingegangen sein. Für die 600g schweren Brote müsst ihr um die 6€ hinlegen, absolut fair bei dem Geschmack und den tollen Zutaten!

Fazit: Unbedingt probieren!!!

Leave a Reply