eat Performance im Test

1510403_616042231765381_706719853_n

Bild: eat Performance

So, liebe Freunde der gesunden Küche…lange, lange musstet ihr auf meinen kleinen Produkttest warten. Leider war ich so viel unterwegs und so oft zum Essen eingeladen, dass ich mir zum testen der eat Performance Produkte etwas mehr Zeit nehmen musste.

Los geht’s: Wer und was ist eat Performance überhaupt?

Das Team von eat Performance hat sich ganz der gesunden Paleo Ernährung verschrieben. Paleo könnte man ganz einfach mit “Steinzeiternährung” übersetzen. Man isst also nur das, was unsere Urväter bereits kannten und jagen oder sammeln mussten, wie z.B. Fleisch, Fisch, Eier, Pilze, Gemüse, Obst und Nüsse. Natürlich sind wir in der Evolution nun doch schon einige Jahre weiter und unsere Geschmäcker und Vorlieben haben sich sehr stark geändert. Aus diesem Grund ist Paleo eine aus den Erkenntnissen dieser Vergangenheit abgeleitete, aber zeitgemäß modifizierte Art der Ernährung. Gut für uns (und viele andere Menschen mit Unverträglichkeiten), denn Paleo verzichtet komplett auf alle Arten von Getreide, Zucker (es wird nur mit Früchten gesüsst) und Milchprodukte. Und genau nach diesem Prinzip stellen die Leute bei eat performance ihre Produkte in Handarbeit her. Doch damit nicht genug: Alles ist bio und so regional wie möglich! Die Zutaten sind alle sehr überschaubar, fast unglaublich bei dem ganzen Geschmack! eat Performance vertreibt aber nicht nur seine Produkte, es gibt sogar ein eigenes Bistro. Hier werden jeden Tag ein Tagesgericht und eine Suppe angeboten. Hier, ganz frisch für eure Ohren, ein toller Bericht der Radio1 Kantine, einer Sendung, die sich mit Berlins kulinarischer Seite beschäftigt und regelmäßig kleine, feine Restaurants und Bistros besucht. Hörenswert!

eat-slider-family

Bild: eat Performance

Zum ersten Mal habe ich eat Performance auf der Free From Show in Berlin getroffen. Leider war der Stand ziemlich voll, so dass ich leider nix probieren konnte. Umso besser, dass ich kurz danach gefragt wurde, ob ich nicht mal ein paar der Produkte testen und drüber schreiben wolle. KLAR, HER DAMIT! Und so verbrachte ich die letzte Zeit immer mal wieder mit dem Verkosten von verschiedenen Leckereien aus der eat performance Küche.

IMG_4082

Die Menschen hinter eat performance haben sich ein tolles, schlüssiges, super gestaltetes Konzept ausgedacht, alles passt zusammen und ist total ansprechend umgesetzt. So kam mein Testpäckchen in einer einfachen braunen Papiertüte, darin natürlich die Produkte, aber auch eine persönliche Karte und ein wunderbares Booklet mit tollen Fotos der Produkte und des Teams. Das Angebot reicht übrigens von verschiedensten Smoothies und Ice Teas über Sandwiches (ToGo), Salate, Riegel, süsse Nasch-Kugeln, Cookies und Müsli bis hin zu Trockenfleisch und Brot! All diese Produkte könnt ihr direkt im eat Performance Laden kaufen oder aber im Onlineshop. Hier findet ihr auch Infos zu den Preisen!

IMG_3959

IMG_3960

Folgendes war drin: 3 verschiedene Riegel, Himbeerkugeln, 2 Cookies und Müsli. Ich fang einfach mit dem Müsli an, damit beginnen schließlich viele Menschen ihren Tag. Vorab muss ich sagen: Ich bin kein Müsli Fan. Die gängigen glutenfreien Varianten finde ich alle nicht so prickelnd oder sie sind so reichhaltig (an Fett und Zucker), dass man seine Tagesration schon am Morgen durch hat. Umso überraschter war ich vom eat performance Früchte Müsli. Hier könnt ihr euch die Zutaten anschauen. Ich wollte eigentlich nur die Hälfte meines Päckchens essen, musste es dann aber doch leeren… Die Zusammenstellung ist unglaublich lecker, es ist fruchtig süß und sauer, total crunchy und schmeckt wunderbar nach Kokos und Beeren. Ohne Quatsch: so ein leckeres Müsli habe ich wirklich selten gegessen. Testurteil: Ne glatte 1! Mein Tip: Mit frischer Vollmilch genießen!

IMG_4025

IMG_4024

Die Riegel von eat Performance gibt es in 7 verschiedenen Geschmacksrichtungen, ich hatte die Sorten Dunkle Feige, Cashew & Früchte und Nussknacker in meiner Tüte. Die Riegel sind klein und kompakt und passen super in jede Hosentasche – ein toller Snack für Zwischendurch, für den kleinen Hunger oder vor dem Sport. Und natürlich nur aus besten Zutaten (5 bis 7 pro Riegel)! Die Dunkle Feige ist wirklich was für Liebhaber dieser Frucht. Kombiniert mit Kakao und Banane eignet sich der Riegel besonders für einen kleinen Leistungskick oder als Muskelnahrung. Mir haben die beiden anderen Riegel allerdings noch besser geschmeckt (denn ich liebe Nüsse). Der Cashew & Früchte- Riegel schmeckt wunderbar fruchtig, denn hier werden die Cashews mit getrockneten Pflaumen und Cranberries kombiniert. Der Nussknacker macht seinem Namen alle Ehre und schmeckt, wer hätte es gedacht, wie ein Mund voller Nüsse, auch wenn man nur einen kleinen Bissen nimmt! Die leichte Süsse liefern getrocknete Datteln. Roher Kakao sorgt für eine leichte Schoko-Note. Testurteil: Schon wieder kann ich nur eine sehr gute Note vergeben. Besser als jeder Schokoriegel, vollgestopft mit tollen Zutaten und ein toll abgestimmter Energielieferant! Gehört in jede Sport-, Hand- und Reisetasche!

IMG_4080

IMG_4079

Nun zu den Kugeln. Ich habe schon öfter diese kleinen Energiekugeln im Bioladen und Co gekauft und probiert. Leider konnten mich noch keine überzeugen, so leider auch diese nicht wirklich. Die Himbeerkugeln bestehen tatsächlich nur aus 4 Zutaten: Paranuss, getrocknete Himbeeren, Kokoscreme und Kokosöl. Der Geschmack ist total gut, ein echter Himbeerschock. Leider sind die Kugeln sehr fettig, was ich dann am Display meines Iphones ziemlich gut sehen konnte. 🙂 Ich würde mich also eher für einen der Riegel entscheiden. Testurteil: Nicht mein Lieblingsprodukt (zumindest nicht diese Sorte, ich werde auf jeden Fall noch die Sorte Kokos-Mandel versuchen!), aber auf jeden Fall probierenswert. Vor allem für Himbeerfans!

IMG_4014

IMG_4018

Last but not least: Die Cookies. Ich hatte das große Glück BEIDE Kekse in meiner Tüte zu finden, 1x den Vanille- und 1x den Schokotraum. Als ich mal wieder im Zug saß, mein Probierpaket in weiser Vorausschau in die Handtasche gestopft und erst mal vergessen, fiel es mir siedend heiß ein und der Vanillekeks war fällig. Für alle Veganer unter euch: in den Keksen ist Ei verarbeitet, ihr solltet diesen Abschnitt also besser überspringen. 🙂 Ganze 6 Zutaten finden sich in diesem platten Taler, alle wunderbar aufeinander abgestimmt. Im ersten Moment etwas ungewohnt (ist halt kein Stück Kuchen), von Biss zu Biss immer besser und am Ende eine kleine Träne im Auge weil er dann schon aufgegessen war. Ich bin total begeistert, ein echter Vanilletraum! Der Schokokeks ist etwas fester, ich denke, weil hier auf Kakaobutter verzichtet wurde (und so 5 Zutaten übrig bleiben). Auch der ist total empfehlenswert, wobei ich die helle Variante noch besser fand. Testurteil: PROBIEREN!!

IMG_3979

IMG_3981

IMG_3955

Fazit: eat Performance bietet nicht nur ein tolles Konzept, sonder auch leckere Produkte, die ich euch absolut empfehlen kann! Der Test hat total Spaß und Lust auf mehr gemacht! Ich werde auf jeden Fall demnächst im Bistro vorbeischauen und hier die Paleo Sandwiches versuchen (unter anderem). Die Herrschaften haben auch einen eigenen Blog, in dem gerade gestern verkündet wurde, dass ein 2. Bistro eröffnet hat! Solltet ihr mal eine Feier machen und ihr wisst nicht, was ihr kochen sollt: eat Performance bietet auch Catering an!

bistro-impressionen

Bild: eat Performance

Noch was zur Verpackung: Alle Artikel werden in Tüten und Boxen aus recycelten und nachwachsenden Rohstoffen verpackt und können kompostiert werden! Nicht schlecht!!

Und hier kommen nochmal komprimiert die Links und Adressen zum Paleo Glück:

Website

Bistrowebsite (inkl. aktuellem Speiseplan)

Onlineshop (hier könnt ihr z.B. ein “Starterpaket” für 11€ bestellen, um ähnliche Freuden zu erleben wie ich, s. Foto)

eat-performance-paleo-starter-kit-640x420

Bild: eat Performance

Blog

Unbedingt auch mal bei Facebook reinschauen. Hier findet ihr die tollsten Bilder zu den Gerichten, die bei eat Performance gezaubert werden!

Bistros:

Ritterstraße 26 | Berlin Kreuzberg

Akazienstraße 26 | Berlin Schöneberg

Noch ein paar gesunde Bilder zum Abschluss! Und damit möchte ich mich verabschieden und wünsche euch allen ein schönes, sonniges Wochenende!

IMG_4023 IMG_4022 IMG_4021 IMG_4020 IMG_4019

1 comment Write a comment

  1. Sehr perfekter Text ,sehr unterhaltsam zu lesen.ich bin immer froh wenn du so leckere Erfahrungen machen kannst .liebe grüße von zu Hause

Leave a Reply